Besuchsdienste

Die Hunde und Katzen unseres Vereins werden in verschiedenen Einrichtungen der Seniorenpflege, auf Kinderstationen des Klinikums Chemnitz, in Schulen, in Wohnheimen für mehrfach behinderte Menschen sowie im Strafvollzug zu Besuchsdiensten eingesetzt. Die Tiere nehmen auch an Therapiemaßnahmen teil.

Davon sind die Einsätze regelmäßig (wöchentlich bzw. 14-tätig) zum Beispiel:

im Altenpflegeheim „Am Zeisigwald“ – Fürstenstraße in Chemnitz

im AWO Seniorenpflegeheim „Marie-Juchacz-Haus“ – Max-Saupe-Straße in Chemnitz

im Seniorenpflegeheim „ProVita“ – Leipziger Straße in Chemnitz

Hasen und Meerschweine werden von uns nicht zu Besuchsdiensten mitgenommen. Diese Tiere sind Fluchttiere und ihre natürlichen Feinde greifen von oben an. Wenn dann ständig streichelnde Hände von oben kommen, stehen die Tiere große Angst aus und sind permanent großem Stress ausgesetzt.

Stress wollen wir als Tíerschutzverein für die von uns eingesetzten Tiere aber vermeiden. Die Besuchsdienste sollen sowohl den Tieren als auch den Menschen Freude bereiten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.